Corona

Das aktuelle Infektionsgeschehen führt zu einigen Änderungen und Einschränkungen im Bereich des Kursangebotes der Praxis für Kindesentwicklung Systemische Beratung & Therapie. 

 

Das Land Nordrhein-Westfalen hat neue Regeln für alle erlassen, die sich nach der 7-Tages-Hospitalisierungsinzidenz richten. Weitere Informationen dazu findet ihr hier.

 

Aktuell gilt für uns die "Warnstufe 1", die folgende Regeln/Änderungen für die Kursangebote der Praxis für Kindesentwicklung Systemische Beratung &Therapie mit sich bringen:

 

  • 2G - eine Kursteilnahme ist nur für Geimpfte oder Genese mit entsprechendem Nachweis möglich.
  • In allen Räumlichkeiten der Praxis für Kindesentwicklung Systemische Beratung & Therapie gilt FFP2 Maskenpflicht.
  • Diese darf am Platz im Kursraum abgelegt werden.
  • Sollten wir eine Hospitalisierungsinzidenz von mehr als 6 erreichen, würde zusätzlich noch ein aktueller Schnelltest für alle Geimpften und genesenen notwendig (2G+).


Sitzungen und Kurse 

Als psychologische Kriseneinrichtung darf ich nach den aktuellen Corona-Bestimmungen des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen weiterhin Einzelsitzungen mit Erwachsenen, Eltern und Babys in der Praxis und auch Kurse  – unter Wahrung der empfohlenen Schutzmaßnahmen –  anbieten.

Darüber hinaus biete ich momentan für betroffene Familien und ihre Kinder sowie auch für Erwachsene Telefon- und Online-Sitzungen an.

Bitte kontaktieren Sie mich für Terminvereinbarungen direkt über das Kontaktformular.

 

Bitte bringen Sie zum Termin in der Praxis einen Mundschutz mit. Ich richte es ein, dass der Sicherheitsabstand gewahrt wird, so dass während der Sitzung ohne Mundschutz gearbeitet werden kann. Trotzdem ist im Eingangsbereich ein Mundschutz nötig. Im Eingangsbereich stehen Ihnen Desinfektionsmittel zur Verfügung.

 

 

Bei Krankheitsanzeichen (z.B. Husten, Schnupfen, Halskratzen oder Fieber) sehen Sie bitte von Terminen in der Praxis ab. Ich bitte Sie um eine möglichst frühzeitige telefonische Absage ansonsten wird ein Ausfallhonorar berechnet. Diese Zahlungspflicht tritt nicht ein, wenn der Termin fristgerecht mindestens 48 Std. vorher abgesagt wurde.