Coronakursregeln

Informationen zu meinen Kursen während der Coronazeit

( Stand: Juni 2021 )

 

 

Ich habe Ihnen einige Infos zum momentanen Ablauf meiner Kurse zusammengestellt.

Bei Fragen stehe ich gerne zur Verfügung!

 

Die aktuellen Maßnahmen richten sich nach den Vorgaben und Empfehlungen der Landesregierung Nordrhein-Westfahlen und dem Pekipverein e.V.

Ich ergänze diese, wo ich es für sinnvoll erachte.

 

Grundsätzlich sollten folgende Mindestanforderungen und Maßnahmen erfüllt werden, die dem speziellen Infektionsrisiko im Einzelfall Rechnung tragen:

 

• der Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen Personen soll eingehalten werden                

• der persönliche Nahkontakte soll vermieden werden (Händeschütteln oder Umarmung )

• Hygieneregeln müssen eingehalten werden (Händewaschen, Hust- und Nies-Etiquette)

• Hygieneartikel, insbesondere Desinfektionsmittel stehen zur Verfügung

• medizinische Mund-Nasen-Bedeckung muss bis zum Platz getragen werden

• Regelmäßige Desinfektion von Händekontaktflächen (zum Beispiel Türklinken)  

• Regelmäßiges intensives Lüften der Räume

 

 

PEKiP-Kurse:

Um den Kurs im Rahmen des Möglichen anbieten zu können,  muss ich den eigentlichen Kursablauf ändern und damit leider auch Änderungen am PEKiP-Konzept vornehmen:

 

  • Kursstunde reduziert sich zeitlich  auf 75 Minuten pro Gruppe.
  • Der  Raum wird nicht aufgeheizt und es gibt regelmäßig Stoßlüftungen, weshalb das Nackig sein nur bedingt möglich ist.    Die Entscheidung liegt bei den Eltern.
  • Spielsachen, die ich zur Verfügung stelle, werden nach jeder Stunde sorgfältig gereinigt.
  • Die Verordnung der Landesregierung Nordrhein-Westfahlen für Kitas sieht ein  Kontaktverbot für die Babys/Kinder nicht vor. So halte ich dies in meinen Kursen auch.

 

ACHTUNG :

Kursteilnahme nur für Getestete, Geimpfte oder Genesene / Babys sind von der Testerfordernis ausgenommen:

Getestete: müssen einen negativ Test ( max. 24 Std v. Arzt oder v. Testzentrum) oder einen beaufsichtigten Selbsttest vor Ort durchführen.

Geimpfte: müssen eine Impfbescheinigung vorweisen, aus dem hervorgeht, dass die vollständige 2. Impfung mindestens 14 Tage zurückliegt.

Genesene: müssen einen Nachweis über vor mindestens 28 Tagen durchgemachte Erkrankung vorweisen und darf höchstens 6 Monate alt sein. 

Ein Negativnachweis ist ab einem Inzidenz von unter 35 ( stabil an 7 folgenden Tagen ) nicht mehr nötig (Inzidenzstufe 1)

 

Die Kursleitung ist vollständig geimpft und die 2. Impfung liegt mehr als 14 Tage zurück.